Presse


Asprototo: Bericht über Interview

Asprototo berichtet in der Ausgabe 2/2019 über die Pressekonferenz der Kulturstiftung der Länder und dem Bundesverband für Künstlernachlässe, die am 15.07.2019 in Berlin stattfand.


"Wohin mit all' der Kunst?" Zur Praxis des Bundesverbandes Künstlernachlässe e.V. und der Kulturstiftung der Länder im Umgang mit Künstlervor- und -nachlässen

15.07.19, Berlin

Veranstalter: Kulturstiftung der Länder und Bundesverband Künstlernachlässe
Ort: Kulturstiftung der Länder

Von der Kulturstiftung der Länder wurde eine große Pressekonferenz in Berlin ausgerichtet, die das
Thema "Künstlernachlässe" in den Fokus stellte. Auf dem Podium waren Prof. Dr. Markus Hilgert
(Generalsekretär der Kulturstiftung), Dr. Britta Kaiser-Schuster (Dezernentin der Kulturstiftung), Karin
Nüssle (Nachlasseignerin), Prof. Dr. Gora Jain (Vorsitzende BKN).
Eine vollständige Aufzeichnung findet sich auf youtube: Umgang mit Künstlernachlässen –
Pressekonferenz am 15. Juli 2019.

In folgendem PDF sehen sie außerdem einen Überblick über die medialen Reaktionen bezüglich der Pressekonferenz:

Download
0. Pressespiegel Beiträge PK Künstlern
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

"Ist das Kunst, oder... zum Problem mit Nachlässen in Fotografie und Malerei"- Beitrag im Deutschlandradio

Im Zuge des Programms "Kultur heute" äußerte sich Markus Hilgert, Generalsekretär der Kulturstiftung der Länder, auch zum Bundesverband! Nachhören können Sie es hier:


Asprototo: Bericht über den BKN

Download
Arsprototo_2019_1 (1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.4 MB