Mitglieder des BKN

Hier finden Sie eine Übersicht über die ordentlichen Mitglieder des Bundesverbandes Künstlernachlässe. 

 

Forum für Künstlernachlässe Hamburg

Sootbörn 22 

22453 Hamburg

040 52 20 18 80

info@kuenstlernachlaesse.de

www.kuenstlernachlaesse.de

 

Zweck des 2003 gegründeten, gemeinnützigen Vereins ist die Förderung von Kunst, die Pflege, Erhaltung und Sichtbarmachung von Kulturwerten über digiCULT, durch Ausstellungen und Publikationen sowie die Unterstützung von Künstler*innen in Hamburg und angrenzenden Bundesländern. Mit seinen satzungsmäßigen Aufgaben künstlerische Vor- und Nachlässe zu sichern, aufzuarbeiten und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, verknüpft das FKN die Arbeitsbereiche Archiv, Ausstellungshaus, Forschungs-, Informations- und Vermittlungsstelle.

 

 

Künstlernachlässe Mannheim

c/o Kunstverein Mannheim

Augustaanlage 58

68165 Mannheim

0151 287 07 629

info@kuenstlernachlaesse-mannheim.de

www.kuenstlernachlaesse-mannheim.de

 

Die 2005 gegründete gemeinnützige Stiftung kümmert sich um die Werke von Mannheimer Künstler*innen, die mit ihrer Arbeit und ihrem Werk zur kulturellen Identität Mannheims und der Region beitragen. Die Künstlernachlässe Mannheim arbeiten eng mit dem MARCHIVUM (Stadtarchiv Mannheim) zusammen, sind Mitglied im Bundesverband deutscher Stiftungen und mit anderen Initiativen von Künstlernachlässen in Deutschland vernetzt.

 

 

Private Künstlernachlässe im Land Brandenburg

Charlottenstr. 121

14467 Potsdam

Verein_Kuenstlernachlaesse_BB@t-online.de

www.private-kuenstlernachlaesse-brandenburg.de

 

Der kaum beleuchtete Quellenwert von Künstler*innennachlässen für das regionale Kulturgut war uns ist unsere Motivation. Inzwischen sensibilisieren wir Künstler*innen für die digitale Werk-Pflege parallel zur Werk-Entstehung. Das ist der maßgebliche Schlüssel für einen künftigen effektiven Umgang mit Künstler*innennachlässen. Die stetig wachsende Anzahl von digital erfassten Künstler*innennachlässen stehen zur allgemeinen Recherche zur Verfügung. In die Erfassung integrieren wir sowohl Nachlasshalter*innen als auch Künstler*innen. Der Verein verfolgt die Vision eines regionalen Kernbestandsdepots.

 

 

Kunstarche Wiesbaden

Im Rad 42

65197 Wiesbaden

0611 23838690

Kontakt@Kunstarche-Wiesbaden.org

www.kunstarche-wiesbaden.org

 

Der Verein Kunstarche Wiesbaden wurde 2001 ins Vereinsregister eingetragen und bewahrt, erschließt und stellt Werke der Wiesbadner Künstlerschaft aus.  Er möchte diese Werke generationenübergreifend bewahren und ein Bewusstsein für das regionale künstlerische Schaffen generieren und pflegen. Die Kunstarche Wiesbaden widmet sich der Kunstgeschichte, einem wichtigen Segment der Stadtgeschichte. Deshalb sucht sie die die Kooperation mit der Stiftung Stadtmuseum und dem Stadtarchiv Wiesbaden.

 

 

Zentrum für Künstlerpublikationen Weserburg

Teerhof 20

28199 Bremen

studienzentrum@weserburg.de

www.zentrum-kuenstlerpublikationen.de

 

Das Zentrum für Künstlerpublikationen der Weserburg Museum für moderne Kunst fungiert als Archiv, Forschungsinstitut und Ausstellungsort gleichermaßen. Die zahlreichen Archive, Nachlässe, Fonds und Sammlungen arbeiten mit weit über 300.000 publizierten, vervielfältigten und veröffentlichten Kunstwerken aus aller Welt.

 

 

Institut für aktuelle Kunst

an der Hochschule der Bildenden Künste Saar mit Forschungszentrum für Künstlernachlässe

Choisyring 10

66740 Saarlouis

06831 – 460 530

info@institut-aktuelle-kunst.de

www.institut-aktuelle-kunst.de

 

Das Forschungszentrum für Künstlernachlässe am Institut für aktuelle Kunst berät bildende Künstler*innen, Kunstsammler*innen, ihre Erb*innen und Nachlasshalter*innen. Eine Auswahlkommission trifft die Entscheidung zur Bearbeitung der angetragenen Künstler*innennachlässe. Danach wird die Erfassung, Dokumentation und Digitalisierung von Künstler*innennachlässen wissenschaftlich durchgeführt. Die Ergebnisse werden in Künstler*innenverkverzeichnisse in gedruckter Form und als digitale Datenbank veröffentlicht. Ausgewählte nachgelassene Kunstwerke werden übernommen und sind im Schaulager zugänglich.

 

 

Kulturwerk des BBK Sachsen-Anhalt
Große Klausstraße 6
06108 Halle
www.bbk-sachsenanhalt.de

 

Der eingetragene Verein ist eine Vereinigung zur Förderung von Kunst und Kultur im Land Sachsen-Anhalt. Es veranstaltet hierzu beispielsweise Kunstausstellungen und Kunstaktionen, Vorträge oder Symposien. Seine Aktivitäten sind eng mit dem Berufsverband Bildender Künstler Sachsen Anhalt e.V. (BBK Sachsen-Anhalt) verknüpft, der im Herbst 2017 die „Werk-Datenbank Bildende Kunst Sachsen-Anhalt“ in Betrieb genommen hat. Hier werden Vor- und Nachlässe bildender Künstler*innen aus Sachsen-Anhalt erfasst.

 

 

Kunstarchiv der Sparkassenstiftung Lüneburg

Oedemer Weg 76

21335 Lüneburg

04131 400 37 38

kristin.halm@sparkassenstiftung-lueneburg.de

www.sparkassenstiftung-lueneburg.de

 

Ziel des Kunstarchivs der Sparkassenstiftung Lüneburg im Amt Neuhaus ist es, die sinn- und kulturstiftende Zugehörigkeit zu einem Ort als kulturelles Erbe zu begreifen und auch für die nächsten Generationen festzuhalten, und zwar unabhängig von den Moden des Kunstmarktes und von finanziellen und räumlichen Möglichkeiten anderer Institutionen. Neben bildender Kunst werden im Kunstarchiv auch schwerpunktmäßig Tonträger, Schriftstücke und Fotografien bedeutender regionaler Künstlerinnen und Künstler verwahrt.

 

 

Rheinisches Archiv für Künstlernachlässe

Floßweg 55

53179 Bonn

0228 93299935

kontakt(at)rak-bonn.de

www.rak-bonn.de

 

Die Stiftung „Rheinisches Archiv für Künstlernachlässe“ sammelt und bewahrt das biographische Vermächtnis von bildenden Künstlerinnen und Künstlern aus Nordrhein-Westfalen. Zweck des Archivs ist eine konservatorisch fachgerechte Archivierung und wissenschaftliche Erschließung der Vor- und Nachlässe für die Forschung wie die Beratung von lebenden Künstler*innen und Nachlasshalter*innen bei Fragen zu Nachlassproblematiken.

 

 

Landesverband Bildende Kunst Sachsen e.V.

Riesaer Str. 32, Zentralwerk

01127 Dresden

www.lbk-sachsen.de

 

Als Landesverband Bildende Kunst Sachsen e.V. vertreten wir die bildende Kunst auf Landesebene vor dem Hintergrund und der Kenntnis eines breiten Praxisfeldes. Er bemüht sich argumentativ und vernetzend um die Unterstützung bildkünstlerischer Kulturpraxis in all ihren Kontexten.

 

 

Förderkreis Milojka Beutz, Malerin e.V.

Dabringhauser Str. 143, 51069 Köln

 

Der „Förderkreis Milojka Beutz, Malerin e.V.“ ist gemeinnützig und setzt sich zum Ziel, das umfangreiche und unvollendet gebliebene Werk, das Milojka Beutz hinterlassen hat, zu erhalten, sachgerecht zu erfassen und zu ordnen. Es soll seinem künstlerischen Wert entsprechend in Publikationen und Ausstellungen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden, damit es mit seiner Originalität und Schönheit weiter wirken kann. Der Verein versteht sich als „Modell“ für den verantwortlichen Umgang mit einem Künstler*innennachlass.

 

 

Bayerische Künstlernachlässe e.V.
Bahnhofstraße 29
82402 Seeshaupt
Telefon: 08801 95063

info@kuenstlernachlaesse.bayern

www.kuenstlernschlässe.bayern

 

Wir beraten, bewahren, erforschen und vermitteln, kurz: Wir erhalten Künstlernachlässe lebendig.

Der gemeinnützige Verein Bayerische Künstlernachlässe e.V. setzt sich ein für den Schutz und Erhalt künstlerischer Nachlässe für Forschung und Wissenschaft, für unsere Gesellschaft und für nachfolgende Generationen.

 

 

Gemeinnützige Stiftung Kreissparkasse Syke
Gemeinnützige Stiftung Kreissparkasse Syke, Mühlendamm 4, 28857 Syke
www.syker-vorwerk.de
04242 577410

 

Im Herbst 2007 wurde das Syker Vorwerk als Zentrum für zeitgenössische Kunst eröffnet und zeigt seitdem wechselnde Ausstellungen mit nationalen und internationalen sowie regionalen Künstlerinnen und Künstlern in Form von Gruppen- und Einzelausstellungen und gibt somit Einblick in die Strömungen zeitgenössischer und regionaler Kunst.