Fachgruppen


Die Fachgruppen und Arbeitskreise sind zentral für die Verbandsarbeit, denn sie vertreten die unterschiedlichen Arbeitsschwerpunkte sowie die verschiedenen Tätigkeitsbereiche, die sich aus dem Bereich Künstlernachlässe ergeben.

 

Die Mitglieder der Fachgruppen setzen sich aus interessierten Fachpersonen der Bereiche zusammen. Der Turnus der Sitzungen ergibt sich aus den einzelnen Bedarfen der Gruppen und kann individuell gestaltet werden.

 

Zur Zeit gibt es folgende Fachgruppen:

 

Beratung

Sprecherin: Silvia Köhler

Die Arbeitsgruppe Beratung legt den Fokus auf die unterschiedlichen Handlungsfelder, die der Umgang mit einem Künstler*innennachlässe mit sich bringt: vom Sortieren, Erfassen bis zur Unterbringung, sowie rechtliche und finanzielle Aspekte.

Wir können allgemeine Informationen zur Verfügung stellen, Hinweise geben und zur Vernetzung mit unterschiedlichen Akteuren, v.a. in den Regionen, beitragen. Eine ausführliche und kostenpflichtige Beratung können wir momentan nicht leisten.

 

Digitalisierung und Kernbestandsdepot

Sprecher: Thomas Kumlehn

Die Arbeitsgruppe Digitalisierung und Kernbestandsdepot hat den Zusammenhang aus fachwissenschaftlicher Datenbankerfassung und notwendig bleibender Bewahrungssituation von Vor- und Nachlässen (öffentliches Kernbestandsdepot) in den einzelnen Bundesländern im Blick. Der Austausch innerhalb der AG wird im Wechsel bei den einzelnen Nachlassinitiativen des BKN geführt. Die Treffen finden bis zu viermal jährlich statt. Die Ergebnisse werden protokolliert. Empfehlungen der AG an den Vorstand werden während der jährlichen BKN-Mitgliederversammlungen vorgestellt.

 

Kooperation mit Museen, Künstlerverbänden, Archiven/ Forschung

Sprecherin: Friederike Hauffe

Die Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit der Schnittstelle von Künstler*innennachlässen und Museen, Archiven sowie Kunstverbänden. Sie gibt Empfehlungen zur institutionellen und fachlichen Vernetzung. Darüber hinaus stellt sie Recherchen im Rahmen ihres Arbeitsfeldes an, bereitet Untersuchungen und Erhebungen vor. Auf diese Weise unterstützt die AG durch fachliche Zuarbeit den Vorstand des BKN.

  

Prävention, Konservierung und Restaurierung

Sprecherin: Liane Burkhardt

Im Fokus stehen die Materialveränderungen der in Künstlernachlässen bewahrten Werke – bezogen auf die klassischen Gattungen wie auf zeitgenössische Kunstformen und ihre modernen Materialien.  

Das Ziel der Arbeitsgruppe ist der Aufbau eines deutschlandweiten Beratungs-Service an der Schnittstelle von Künstlernachlass, Restaurierung und Kunstgeschichte. Zunächst wird er als Pilotversuch für das Land Brandenburg entwickelt.

 

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne an info@bundesverband-kuenstlernachlaesse.de.